99cd22bd

11.2.2. Die Regulierungen der Motorhaube

Das Schloss der Motorhaube

1 – die Kontermutter der Fixierung der Spindel der Motorhaube,


2 – die Spindel des Schlosses der Motorhaube


Die Motorhaube wird auf zwei Schlingen nach dem hinteren Rand angehängt. Die vergrösserten Öffnungen in den Trägern für die Befestigung der Schlingen auf der Motorhaube lassen die Regulierung der Lage der Motorhaube in der Öffnung der Karosserie zu. Bei der Regulierung schwächen die Bolzen der Befestigung der Schlingen, verschieben die Motorhaube so, dass die Spielraüme zwischen ihm und die Flügel waren identisch, isatjagiwajut die Bolzen.

Der Vorderteil der Motorhaube stützt sich auf resinowyjebufera. Einschraubend oder, die Gummipuffer herausziehend kann man den Vorderteil der Motorhaube nach der Höhe regulieren.

Die Motorhaube in der geschlossenen Lage wird für die Spindel (2) fixiert, die in die Motorhaube zugeschraubt wird und wird von der Kontermutter gestoppt. Die Lage der Spindel nach der Höhe ändernd, regulieren die Motorhaube in Bezug auf die Gesichtsoberflächen perednichkryljew. Im Falle der unzuverlässigen Verriegelung der Motorhaube vom Schloss schwächen die Kontermutter der Befestigung der Spindel und verschieben es auf Kosten von der vergrösserten Öffnung in der Motorhaube, soosnosti mit dem Netz des Schlosses strebend. Nach Abschluss der Regulierung ziehen die Kontermutter fest.