11. Die Karosserie

DIE WÄSCHE DER KAROSSERIE

In der Mehrheit der Orte wird es verboten, das Auto auf den offenen Grundstücken zu waschen, außer den speziell verwendeten Stellen wo verwirklicht sich die Ableitung des schmutzigen Wassers.

  – Nach Möglichkeit das schmutzige Auto eilig auszuwaschen;
  – Vor der Wäsche des Autos rasmotschit der Insekten und von der Oberfläche der Karosserie zu entfernen;
  – Reichlich das Wasser zu benutzen;
  – Den weichen Schwamm oder die sehr weiche Bürste mit der Abgabe des Wassers in die Bürste zu verwenden;
  – Die Lackdeckungen darf man nicht vom Strahl des starken Andranges waschen, aus dem Schlauch und den Schmutz begießen, oben nach unten von der reichlichen Anzahl des Wassers auszuwaschen;
  – Oft opolaskiwat den Schwamm;
  – Vom reinen alten Lumpen abzuwischen;
  – Nur gut obesschiriwajuschtschije die Waschmittel zu verwenden. Gut opolaskiwat vom reinen Wasser für die volle Entfernung der Waschmittel;
  – Zwecks des Schutzes ins Wasser für die Wäsche kann man die waschenden Konservierungsmittel ergänzen;
  – Bei der regelmäßigen Nutzung der Waschmittel die Konservierungsmittel muss man öfter verwenden;
  – Wird verboten, zu waschen und, das Auto in der Sonne zu trocknen. Andernfalls bleiben auf lack- die Oberflächen die Flecke;
  – Das Salz, mit dem die Wege bestreuen, leistet die schädliche Einwirkung auf die Karosserie des Autos, deshalb man ist notwendig mehr oft und sorgfältig, das Auto waschen.
Die Warnung

Nach der Wäsche des Autos wegen der Feuchtigkeit verringert sich die Effektivität der Handlung der Bremsen. Es ist empfehlenswert, die Bremsdisks vom kurzzeitigen Druck auf die Bremsen den Anfang der Bewegung auszutrocknen.


DER ABGANG DER LACKDECKUNG

Die Konservierung

Die rein ausgewaschene und ausgetrocknete Lackdeckung muss man durch jede 3 Monate von den konservierenden Mitteln bearbeiten, um die Oberfläche des Autos vor den atmosphärischen Einflüssen mit der Bildung besporistogo der wasserabweisenden Wachsschicht zu schützen.

Der wytekscheje Brennstoff, das Öl oder das Schmieren, sowie die Bremsflüssigkeit sofort, zu entfernen, wird sich die Farbe lack- die Deckungen anders ändern.

Die Bearbeitung der Oberfläche muss man wiederholen, wenn sich das Wasser in die Tropfen, und rastekajetsja nach der Oberfläche nicht versammelt. Die regelmäßige Bearbeitung von den konservierenden Mitteln trägt zu einer langwierigen Erhaltung des Glanzes der Lackdeckung bei.

Es existiert auch andere Möglichkeit des Schutzes der Lackdeckungen – mit Hilfe der waschenden Konservierungsmittel. Jedoch gewährleisten die waschenden Konservierungsmittel den sicheren Schutz der Lackdeckungen nur, falls bei jeder Wäsche des Autos nicht seltener, als durch 2–3 Wochen verwendet werden.

Nach der Nutzung waschend (penoobrasujuschtschich) der Mittel wird die zusätzliche Bearbeitung der Oberfläche von den Konservierungsmitteln besonders empfohlen.
Die Warnung

Die Konservierung darf man nicht in der offenen Sonne erzeugen.


Das Polieren

Das Polieren lack- die Oberflächen ist nur notwendig, falls sie poblekla infolge des ungenügenden Abgangs, der Einwirkung des Staubes, der schädlichen Gase, der Wetterbedingungen, und die konservierenden Mittel ihren Glanz nicht wieder herstellen können.

Es ist nötig grob polirowotschnych die Pasten nicht zu verwenden und es ist der aktiven polierenden Mittel, ungeachtet der vorläufig guten Ergebnisse chemisch.

Vor dem Polieren das Auto muss man und sorgfältig auswaschen, austrocknen. Weiter die Instruktionen über die Nutzung der polierenden Mittel festzuhalten.

Das Polieren von den kleinen Grundstücken zur Vermeidung des vorzeitigen Austrocknens der Politur zu erzeugen. Nach der Bearbeitung der Oberfläche von einigen polierenden Mitteln muss man die zusätzliche Konservierung erzeugen. Es wird verboten, in der offenen Sonne zu polieren. Die matten Lackoberflächen darf man nicht von den konservierenden und polierenden Mitteln bearbeiten.

Die Entfernung der Flecke des Harzes

Das Harz schnell diffundirujet in die Lackdeckungen und sie vollständig schon entfernen es darf nicht. Die frischen Flecke des Harzes kann man angefeuchtet in promywotschnom den Benzin vom weichen Lappen entfernen. Im äussersten Fall kann man das gewöhnliche Benzin, das Petroleum oder das Terpentin verwenden. Die Flecke des Harzes entfernen sich mit Hilfe der Lackkonservierungsmittel gut. In diesem Fall wird die Wäsche des Autos nicht gefordert.

Die Entfernung der Insekten


Die Insekten enthalten die Stoffe, die den Lackfilm beschädigen können, wenn es sie schnell ist nicht, zu entfernen. Der Insekten kann man nur von der schwachen ein wenig warmen seifigen oder waschenden Lösung oder mit Hilfe des speziellen Mittels für die Entfernung der Insekten auswaschen.

Die Entfernung der Baulösungen. Die Spritzer der Baustoffe werden von der ein wenig warmen Lösung der neutralen Waschmittel ausgewaschen. Stark nicht zu reiben, man kann die Lackdeckung anders kratzen. Dann ist opolosnut vom reinen Wasser sorgfältig.

Der Abgang der Details aus den künstlichen Materialien

Die Plastdetails, des Sitzens aus der künstlichen Haut, des Scheinwerfers, sowie die Details, die in matten schwarzen die Farbe gefärbt sind, kann man zu Wasser mit der Ergänzung der speziellen Waschmittel waschen. Anzufeuchten es ist nicht empfehlenswert. Die Plastdetails kann man falls notwendig von den speziellen Reinigern bearbeiten. Keinesfalls das Nitrolösungsmittel oder das Benzin nicht zu verwenden.

Die Wäsche der Gläser

Die Glaser rein weich trjapotschkam von der inneren und äusserlichen Seite abzureiben. Bei den starken Verschmutzungen kann man den Spiritus oder den Salmiakgeist und das warme Wasser, sowie die speziellen Mittel für die Reinigung der Gläser verwenden. Bei der Wäsche der Windschutzscheibe die Scheibenwischer, nach oben zu heben.


Die Warnung

Bei der Nutzung silikonossoderschaschtschich der Mittel für die Reinigung der Lackdeckungen darf man nicht von ihnen die Glaser abreiben. Beim Zerstäuben silikonossoderschaschtschich der Sprays des Glases muss man von der Pappe oder anderen Materialien schließen.


Der Abgang der Gummiverdichtungen

Die verdichtenden oder gleitenden Oberflächen periodisch, talkom zu bestreuen oder silikonowoj aerosolju zu bespritzen. Es wird ihre Elastizität aufsparen und wird das Knarren bei der Schließung der Türen ausschließen. Die unangenehmen Laute entfernen es kann, die sich berührenden Oberflächen von der Schmierseife abgerieben.

Die Disks der Räder

Die Disks der Räder aus den Leichtmetallen fordern den Abgang besonders in die kalte Jahreszeit. Dazu kann man das spezielle Mittel für die Reinigung der Disks verwenden. Aktiv, kislotossoderschaschtschije, die starken-alkalischen und groben Reinigungsmittel oder das Wasser mit der Temperatur von oben +60 ° S nicht zu verwenden

Die Sicherheitsgurte


Die Sicherheitsgurte ist nötig es von der schwachen alkalischen Lösung zu waschen, sie nicht abnehmend. Ihre chemische Reinigung nicht unterzuziehen, die die Zerstörung der Fasern herbeirufen kann. Die Riemen mit der automatischen Wicklung, im ausgetrockneten Zustand, falls notwendig zusammenzubinden, speziell den Spray für das beste Gleiten zu verwenden. Es ist nicht empfehlenswert, die Riemen bei der Temperatur von oben 80 ° Mit und in der offenen Sonne zu trocknen.

DER SCHUTZ DES BODENS UND DIE KONSERVIERUNG DER INNEREN HÖHLEN

Die ganze Bodenfläche ist mit der speziellen Schutzschicht abgedeckt. Aller pustotelyje sind die Höhlen mit dem speziellen Mastix abgedeckt. Bei Anbruch der Kälten muss man und nach der Wäsche des Bodens den Schutzüberzug und zusätzlich bearbeiten vom Schutzwachs prüfen. Im Raum der Handlung der zentrifugalen Kräfte der Räder kann sich den Staub, den Ton und den Sand senken. Die sich anhäufenden Schlacken zu entfernen, einschließlich das Salz ist es äußerst notwendig, andernfalls kann wegen neprossychanija der verschmutzten Grundstücke die Korrosion entstehen, die auf eine lange Zeit den Schutzüberzug der Karosserie nicht im Zustand verhindern. Für die Verhinderung der Korrosion des Vorderteiles des Autos und priwodnych der Mechanismen die motorische Abteilung und die sich darin befindenden Details des Bremssystems und der Elemente der Lenkung muss man mit dem hochwertigen konservierenden Wachs (unbedingt, nach der Wäsche des Motors) abdecken.


Die Warnung

Vor der Wäsche des Motors der Generator und der Behälter mit der Bremsflüssigkeit, vom Polyäthylenfilm zu schließen. Obwohl die Lager des Generators germetitschny, die Gefahr wyschtschelatschiwanija sie schirorastworjajuschtschimi von den Zusätzen bei der Bearbeitung jedoch entsteht. Eine Untersuchung es kann der Lärm in den Lagern oder ihren Ausfall sein. In die Nutzungsdauer des Autos kann auf die kurze Zeit der Geruch von der Verbrennung des konservierenden Wachses auf den Details erscheinen, die mit der großen thermischen Belastung arbeiten. Nach dem Auftragen des Wachses alle Gelenke abzureiben und mit der Paste MoS einzuschmieren.


DER ABGANG DES BEZUGS DER SITZE

Die Deckungen aus dem Stoff

Die weichen Sitze vom Staubsauger oder der harten Bürste zu säubern. Stark verschmutzt des Sitzens, vom trockenen Schaum zu reinigen. Fettig und masljannyje die Flecke, rein bensinomili vom Fleckentferner zu bearbeiten. Das Reinigungsmittel darf man nicht gerade auf den Stoff gießen. Der Fleck wird wytiranijem es nach der Kontur vom Rand des Fleckes zum Zentrum herausgeführt. Die übrigen Verschmutzungen kann man entfernen, das ein wenig warme seifige Wasser verwendend.

Die Ledersitze

Bei einer langwierigen Haltestelle auf solnzepeke des Sitzens und die Kopfpolster muss man vom Verbrennen bedecken. Das alte Lumpen aus dem Trikot und der Wolle ein wenig namotschit und die Lederoberflächen so, dass nicht namotschit die Haut und die Nahten abzureiben. Dann die vertrocknende Oberfläche vom weichen alten Lumpen abzureiben. Die starken Verschmutzungen kann man mit Hilfe der raffinierten Waschmittel ohne Beleuchter (2 Suppenlöffel auf 1 l des Wassers) entfernen. Die fettigen und fetten Flecke entfernen sich von den leichten Pinselstrichen mit Hilfe des reinen Benzins.

Ausgewaschen ledern des Sitzens muss man vom Antistatikmittel bearbeiten. Vor dem Gebrauch durchzuschütteln und von der feinen Schicht mit Hilfe des weichen alten Lumpens aufzutragen. Nach dem Austrocknen, vom reinen und weichen Stoff zu reiben. Solche Bearbeitung ist es empfehlenswert, jede 6 Monate zu erzeugen.