12.4. Die Auseinandersetzung und die Montage des Generators

Die Abnahme des Generators

 

UND – Bosch,
IN – Lucas,
Mit – Motorola 35 A und 45 A,
D – Motorola 55 A und 70 A.
1 – die Scheibe und der Lüfter,
2 – der Vorderdeckel,
3 – der Rotor,

4 – das Lager,
5 – stator,
6 – der Gleichrichter,
7 – der hintere Deckel,
8 – schtschetkoderschatel,
9 – der elektronische Regler der Anstrengung


Für die Auseinandersetzung und die Montage des Generators nach seiner Abnahme vom Auto ist nötig es die Zeichnung auszunutzen, auf der die richtigen Lagen der abgesonderten Details vorgestellt sind.

Im Laufe der Reparatur des Generators ist nötig es an den folgenden Hinweisen festzuhalten:

– Die Dioden, die im Generator aufgestellt sind, sind gegen die hohe Temperatur empfindlich; notfalls ist nötig es ihren Ersatz im Laufe des Lötens an ihre Schlussfolgerungen von der metallischen Pinzette zu halten, die die Wärme von abführt drückte des Lötkolbens, sowie, bis zu notwendigem Minimum die Zeit des Lötens zu beschränken;
– Es ist nötig die Nutzung der elektrischen Lötkolben zu vermeiden, da im Falle der Beschädigung ihrer Isolierung sie den Durchschlag wyprjamitelnych der Dioden des Generators herbeirufen werden;
– Im Laufe der Kontrollproben des Generators der Betriebsspannung soll 14В nicht übertreten;
– Im Laufe der Prüfung wyprjamitelnych der Dioden kann man den Gleichstrom von der Anstrengung, nicht übertretend 24 In verwenden;
– Für das Reinigen der Details ist nötig es ausschließlich das Benzin zu verwenden; sofort ist nötig es nach dem Reinigen der Details (besonders der Wickeln) sie vom Strom der zusammengepressten Luft zu trocknen.