12.6. Der Starter

Die Befestigung des Starters

1 – die Bolzen der Befestigung des Starters zu karteru die Kupplungen,

2 – die Leitung der Stromversorgung des Starters,

3 – die Leitung der Stromversorgung des elektromagnetischen Schalters


Die Starter Lucas

 

1 – der Kopf,
2 – der Knoten des Antriebes,
3 – der Hebel des Antriebes,
4 – der elektromagnetische Schalter,

5 – stator,
6 – der Rotor,
7 – der hintere Deckel mit schtschetkoderschatelem


Die Starter Cajavec und Nippondenso

 

Und – die Starter Cajavec
1 – der Kopf,
2 – der Knoten des Antriebes,
3 – der Hebel des Antriebes,
4 – der elektromagnetische Schalter,
5 – stator,
6 – der Rotor,
7 – schtschetkoderschatel
In – die Starter Nippondenso
1 – der Kopf,
2 – der Knoten des Antriebes,
3 – der Hebel des Antriebes,
4 – der elektromagnetische Schalter,
5 – stator,
6 – der Rotor,
7 – schtschetkoderschatel

Die Starter Bosch


 

1 – der Kopf,
2 – der Knoten des Antriebes,
3 – der Hebel des Antriebes,

4 – der elektromagnetische Schalter,
5 – stator,
6 – der Rotor,
7 – schtschetkoderschatel


DIE ABNAHME UND DIE ANLAGE DES STARTERS

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung der Masse des Akkumulators auszuschalten.
2. Zu heben und vor des Autos festzulegen.
3. Vom Starter die Hauptleitung der Stromversorgung, sowie die elektrische Leitung vom elektromagnetischen Schalter des Starters auszuschalten.
4. Drei Bolzen der Befestigung abzuschrauben (siehe die Abb. die Befestigung des Starters) und, den Starter unter dem Auto herauszuziehen.

Die Anlage

Für die Anlage des Starters ist nötig es die Handlungen in der Rückreihenfolge in Bezug auf den Prozess der Abnahme zu erfüllen.

DIE AUSEINANDERSETZUNG UND DIE MONTAGE DES STARTERS

Für die Auseinandersetzung und die Montage des Starters nach seiner Abnahme vom Auto ist nötig es die Zeichnungen auszunutzen: die Starter Lucas, die Starter Cajavec und Nippondenso und die Starter Bosch, auf die die richtigen Lagen jedes Details vorgestellt sind.

Nach der Auseinandersetzung des Starters ist nötig es zu prüfen:

  – Der Zustand der Bürsten, ihren Verschleiß, sowie die Freiheit der Umstellung der Bürsten in schtschetkoderschateljach;
  – Die Kraft des Niederhalters und die Lage der Federn der Bürsten;
  – Die Art des Kollektors, die es vom Lappen, der im Benzin oder trichloretilene angefeuchtet ist, und proschlifowat melkosernistoj vom Schmirgelpapier zu reinigen ist nötig;
  – Der Zustand der Büchse der selbsteingeschmierten Lager; notfalls ist nötig es den Ersatz die neuen Büchse nicht weniger, als für 20 Minuten ins motorische Öl (der Zähigkeit SAE 30 oder 40) vor ihrer Anlage in den Starter zu senken.