99cd22bd

3.1.3.5. Die Kurbelwelle

UPLOTNITELNYJE DIE RINGE

In allen Motoren wurden uplotnitelnyje die Ringe des neuen Typs mit der zusätzlichen Kante systematisch verwendet, die vor dem Treffen des Staubes in eigentlich uplotnitel schützt. Gleichzeitig sind auf den Enden der Kurbel- und Zwischenwellen die Fasen schejek verringert.


Die Warnung

Notfalls ist nötig es die Extraktionen uplotnitelnogo die Ringe des alten Typs im Laufe seiner Anlage uplotnitelnym mit dem Ring des neuen Typs zu ersetzen.


DIE SCHEIBEN

Seit Mai 1983 werden in den Motoren ONS zwei Typen der Scheiben der Kurbelwelle verwendet: gegossen aus dem Gusseisen oder geschmiedet aus dem Stahl.

Die Scheiben werden mit Hilfe der Zeichen unterschieden, die für die Anlage der Zündung dienen:

  – Auf den Stahlscheiben erfassen die Einstelzeichen die Winkel: von 4 ° nach WMT bis zu 12 ° vor WMT, und sind die digitalen Bezeichnungen jede 4 ° gelegen;
  – Auf den gusseisernen Scheiben erfassen die Einstelzeichen die Winkel: von 0 ° (WMT) bis zu 16 ° vor WMT und sind sie die Bindestriche (die digitalen Bezeichnungen fehlen); jede 4 ° ist der Bindestrich der Bezeichnung als die Benachbarten tiefer.