99cd22bd

3.1.4.4.4. Die Prüfung und die Regulierung des Systems JEJES IV

Die Diagnostik

Das System JEJES IV verfügt über die Funktion der Autodiagnostik, die das Entdecken der Defekte erleichtert. Der diagnostische Stecker, der neben dem Akkumulator gelegen ist, ermöglicht den Anschluss testera STAR, vorführend die diagnostischen Kodes, die im diagnostischen Gedächtnis der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV enthalten sind.

Für die Prüfung des Inhalts des diagnostischen Gedächtnisses ist nötig es tester STAR zum diagnostischen Stecker des Systems JEJES IV anzuschalten, tester aufzunehmen und, die diagnostischen Kodes zu lesen. Für die Nutzung Maximums der diagnostischen Möglichkeiten ist nötig es streng entsprechend den Hinweisen, die in der Tabelle gebracht sind, beschreibend die diagnostische Prozedur zu handeln.

Die Prozedur der Diagnostik des Systems JEJES IV

Die Prozedur
Die Erklärung
Die Hauptprozedur
1. tester STAR zum diagnostischen Stecker anzuschalten. tester aufzunehmen. Auf die Schaltfläche testera zu drücken.
Der diagnostische Stecker ist neben dem Akkumulator gelegen. Auf dem Indikator soll der Kontrollkode beleuchtet werden. Im Falle des Erscheinens der Mitteilung von den entladenen Batterien einer Ernährung, sie ist nötig es zu ersetzen. Es soll das Symbol der Aufnahme der Kodes beleuchtet werden. Er bezeichnet, dass tester für die Aufnahme der diagnostischen Signale der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES fertig ist.
2. Die Zündung einzuschalten. Den Motor nicht zu starten.
Nach dem Einschluss der Zündung wird die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV ins Regime der Autodiagnostik umgeschaltet und es ist nach einer Weile betriebsfähig.
3. Zu lesen und die beleuchteten Zahlencodes der Defekte aufzuzeichnen. Der Kode "11" oder der Codas des aufgedeckten Defektes.
Die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV prüft die Signale von den Sensoren beim nicht arbeitenden Motor und den Zustand der Reformatoren der Daten. Der Kode "11" bezeichnet, dass das System intakt ist. Im Falle des Defektes wird der entsprechende Kode ins diagnostische Gedächtnis der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV aufgezeichnet sein, das es während der Prüfung des fehlerhaften Elementes beleuchten wird.
4. Es wird der Kode "20" beleuchtet.
Es ist der Kode der Teilung. Er teilt die Kodes vorgeführt während der laufenden Kontrolle von aufgezeichnet im diagnostischen Gedächtnis im Laufe der übrigen 40 Autodiagnoseteste.
5. Zu lesen und die beleuchteten Zahlencodes aufzuzeichnen. Der Kode "11" oder der Codas des aufgedeckten Defektes.
Die beleuchteten Kodes bezeichnen die Defekte, die im Laufe der übrigen 40 Autodiagnoseteste aufgedeckt sind und sind im Gedächtnis aufgezeichnet. Der Kode "11" bezeichnet, was es die Defekte im Laufe der übrigen 40 Autodiagnoseteste nicht aufgedeckt ist. Nach wyswetschiwanija die Coda "10" Kodes des Defektes werden nur einmal beleuchtet, und dann werden aus dem diagnostischen Gedächtnis gewaschen.

Die Warnung

Der Kode des Defektes wird nur einmal beleuchtet und es ist nötig es sofort aufzuzeichnen (es gibt keine Möglichkeit der Wiederholung).


6. Es wird der Kode "10" beleuchtet. Von den Geflechten der Leitungen und ihren Steckern für das Entdecken ihres Defektes zuzuschieben.
Die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV befindet sich im Regime "der unbeständigen Kontrolle".

Die Warnung

Die Ergebnisse der vorhergehenden Prüfungen werden aus dem Gedächtnis gewaschen. Wenn die Leuchtdiode blinzelt, so bedeutet es das Entdecken des Defektes und die Aufzeichnung ihres Kodes ins Gedächtnis. Notfalls kann man die Prozedur beim nicht arbeitenden Motor für wyswetschiwanija ihre Coda wiederholen.


7. Die Zündung abzustellen. Die Schaltfläche testera STAR zu drücken. tester, aber auszuschalten, es vom diagnostischen Stecker des Motors nicht abzuschalten.
 
8. Die aufgedeckten Defekte zu entfernen (siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte). Die Prüfung nach der Beseitigung des Defektes fortzusetzen.
Die Defekte, die den angegebenen Kodes in den Punkten 4 entsprechen, 6 und 7 zu entfernen. Die Bedeutung der Kodes und die Weisen der Beseitigung der Defekte – siehe in der Tabelle die Beseitigung der Defekte. Nach der Beseitigung aller Defekte, die diagnostische Prozedur fortzusetzen.
Die Prozedur im ständigen Regime
1. tester STAR zum diagnostischen Stecker anzuschalten und, es aufzunehmen.
Die Schaltfläche testera zu drücken.
Nach dem Start des Motors und des Einschlusses testera fängt die Prozedur der Autodiagnostik in ständig (ununterbrochen) das Regime an. Tester vor der Stabilisierung soll den Kode der Kontrolle vorführen. Zu prüfen, ob das Register der Entspannung der Batterien einer Ernährung aufflammt. Notfalls die Batterien zu ersetzen. Es soll das Symbol akzepta der Kodes beleuchtet werden. Er bezeichnet, dass tester die Informationen von der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV übernehmen kann.
2. Nach einer Weile werden die Kodes der aufgedeckten Defekte (beleuchtet werden sie ist nötig es aufzuzeichnen). Wyswetschiwanije bedeutet die Coda "11", dass es der Defekte nicht aufgedeckt ist. Mehrmals wyswetschiwanije aller Kodes der Defekte herbeizurufen, um sich zu überzeugen
Die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV beginnt die Prüfung der Sensoren. Ihre Kennwerte sollen aufgezeichnet im ständigen Gedächtnis der Einrichtung JEJES IV entsprechen. Im Falle des Ausgangs für die Toleranzgrenzen übergibt die Einrichtung JEJES IV in diagnostisch tester den Kode des aufgedeckten Defektes. Die Kodes der Defekte werden testerom STAR beleuchtet. Sie ist nötig es aufzuzeichnen. Der Kode "11" bedeutet, dass es der Defekte nicht aufgedeckt ist.
3. Die Schaltfläche testera zu drücken. tester auszuschalten. Den Motor auszuschalten. Nicht auszuschalten
 
4. Die aufgedeckten Defekte zu entfernen (siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte).
Die gebrachten Nummern der Kodes entsprechen den typisierten Defekten. Nach der Beseitigung aller Defekte fortzusetzen,
Die Prozedur beim arbeitenden Motor
1. Diagnostisch tester STAR aufzunehmen.
Die Schaltfläche testera zu drücken.
tester vor dem Start des Motors aufzunehmen, damit er zur Triebwerkanlasszeit betriebsfähig war. Tester vor der Stabilisierung soll den Kode der Kontrolle vorführen. Zu prüfen, ob das Register der Entspannung der Batterien einer Ernährung aufflammt. Notfalls die Batterien zu ersetzen.
2. Die Zündung und durch 3 Sekunden einzuschalten, den Motor zu starten.
Es ist nötig ein wenig nach dem Einschluss der Zündung zu erwarten, dass die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV die Arbeit begonnen hat. Es soll das Symbol akzepta der Kodes beleuchtet werden. Er bezeichnet, dass tester die Informationen von der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV übernehmen kann.
3. Tester soll den Kode "50" beleuchten.
Der Kode "50" ist ein Kode der Identifizierung und bedeutet, dass der Motor von der europäischen Version der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV ausgestattet ist. Wenn der Kode "50" nicht beleuchtet wird, so ist nötig es den Typ der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV zu prüfen.
4. Wyswetschiwanije Serien der Kodes der aufgedeckten Defekte. Im Falle des Entdeckens der Defekte ist nötig es tester auszuschalten, den Motor zu betäuben und, die Defekte zu entfernen. Dann die Prozedur beim arbeitenden Motor zu wiederholen.
Für den Fall wyswetschiwanija die Kodes, die dass die Temperatur des Motors viel zu niedrigen oder den Hebel der Umschaltung der Sendungen der automatischen Getriebe bezeichnen kostet in der neutralen Lage nicht, die elektronische verwaltende Einrichtung erfüllt die weitere Autodiagnostik nicht.
5. Die Erhöhung der Zahl der Wendungen des Motors.
Die Erhöhung der Zahl der Wendungen des Motors ist von der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV am Anfang der Reihenfolge der Ausführung der dynamischen Prüfungen herbeigerufen. Es werden die Reformatoren und die Abgabedaten der Randbedeutungen der Arbeit des Motors geprüft. Die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV prüft die Elemente der Verwaltung, verschiedene Bedingungen der Arbeit des Motors vortäuschend, und dann vergleicht die Ergebnisse mit den Daten, die im Gedächtnis programmiert sind. Die aufgedeckten Defekte bleiben im diagnostischen Gedächtnis der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV erhalten, und dann werden in diagnostisch tester übergeben.
6. Es wird der Kode "10" beleuchtet. Sofort ist nötig es nach wyswetschiwanija dieses Kodes heftig auf das Pedal des Gaspedals (zu drücken die Zahl der Wendungen des Motors soll für 2500 U/min schnell übergehen).
Nach wyswetschiwanija folgt heftig die Coda "10" auf das Pedal des Gaspedals zu drücken. Beim gedrückten Pedal des Gaspedals soll die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV die Überschreitung der Zahl der Wendungen 2500 U/min bestimmen.
7. Für den Fall folgt wyswetschiwanija die Coda "44" auf die Schaltfläche STAR zu drücken und, den Motor auszuschalten. Zur Operation N1 zurückzukehren und, zuerst die ganze Prozedur beim arbeitenden Motor zu wiederholen.
Der Kode "44" bedeutet, dass die Veränderung der Zahl der Wendungen des Motors ungenügend war.

Die Warnung

Wenn der Kode "44" nicht beleuchtet werden wird, so ist nötig es die Prozedur entsprechend dem Punkt N8 fortzusetzen.


8. Es wird der Kode "11" oder der Coda der aufgedeckten Defekte beleuchtet. Der Kode "11" bezeichnet, dass die Defekte nicht aufgedeckt sind. Zu lesen und die beleuchteten Kodes der Defekte aufzuzeichnen.
Die beleuchteten Nummern der Kodes entsprechen den Defekten, die im Laufe der Ausführung dieser diagnostischen Prozedur aufgedeckt sind.
9. Die Defekte zu entfernen, die in der vorhergehenden Operation aufgedeckt sind. Den Motor zu betäuben, tester STAR vom Druck seiner Schaltfläche auszuschalten. Wenn die Defekte nicht aufgedeckt sind (ist nötig es der Kode "11"), zur Ausführung der Operation N10 überzugehen.
In der Tabelle der Kodes der Defekte werden die Handlungen gebracht, die man für die Beseitigung des aufgedeckten Defektes erfüllen muss. Nach der Beseitigung der Defekte ist nötig es die diagnostische Prozedur beim arbeitenden Motor zu wiederholen.
10. Es erscheint der Kode "60". Zur Ausführung der Operation N11 überzugehen.
Die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV prüft die Anlage der Zündung.

Die Warnung

Es gibt keine Möglichkeit der Ausführung der Handregulierung der Anlage der Zündung.


11. Die Schaltfläche auf der Vorderwand testera STAR zu drücken, eine Ernährung testera auszuschalten, tester vom diagnostischen Stecker des Motors auszuschalten. Den Motor zu betäuben.
 

Die diagnostischen Kodes

Der Kode
Das Entziffern des Defektes (der Kode)
Die Methode der Beseitigung des Defektes
10
Der Kode der Verwaltung
Von den Geflechten der Leitungen zuzuschieben, auf das Pedal des Gaspedals zu drücken
11
Der Kode der Abwesenheit des Defektes
 
13
Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
14
Der Sensor der Temperatur der handelnden Luft
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
15
Der Sensor der Lage drosselnoj saslonki
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
17
Der Sensor des absoluten Drucks
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
18
Die ungenügende Anstrengung des Akkumulators
Die Kontur der Batterieladung zu prüfen
19
Das Gedächtnis der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV
20
Der Kode der Teilung
Er teilt die Kodes vorgeführt während der laufenden Kontrolle von aufgezeichnet im diagnostischen Gedächtnis im Laufe der übrigen 40 Autodiagnoseteste
21
Das falsche Signal der Zündung "PIP"
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
23
Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit – die viel zu hohe Anstrengung des Signals
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
24
Der Sensor der Temperatur der handelnden Luft – die viel zu hohe Anstrengung des Signals
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
25
Der Sensor der Lage drosselnoj saslonki – die viel zu hohe Anstrengung des Signals
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
27
Der Sensor des absoluten Drucks – die viel zu hohen Bedeutungen
 
31
Die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV
33
Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit – die viel zu niedrige Anstrengung des Signals
 
34
Der Sensor der Temperatur der handelnden Luft – die viel zu niedrige Anstrengung des Signals
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
35
Der Sensor der Lage drosselnoj saslonki – die viel zu niedrige Anstrengung des Signals
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
37
Der Sensor des absoluten Drucks – die viel zu niedrigen Bedeutungen
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
42
Der Sensor des absoluten Drucks – die Abwesenheit der Antwort auf die Arbeitsprüfung
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
43
Der Sensor der Lage drosselnoj saslonki – die Abwesenheit der Antwort auf die Arbeitsprüfung
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
44
Es ist das Pedal des Gaspedals – die viel zu große Zeit des Reagierens zur heftigen Veränderung der Lage des Pedals des Gaspedals nicht gedrückt
Die Prozedur der Prüfung zu wiederholen
45
Die Beschädigung des Sensors der Zahl der Wendungen
46
Das Ventil der Verwaltung des Leerlaufs – ist die maximale Zahl der Wendungen nicht erreicht
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
47
Das Ventil der Verwaltung des Leerlaufs – ist die minimale Zahl der Wendungen nicht erreicht
Die Handlungen wie für den Fall für den Kode "46" Wenn den Defekt zu erfüllen wird nicht entfernt werden, so den Druck der Abgabe des Brennstoffes und den Regler des Drucks des Brennstoffes zu prüfen
48
Das Ventil der Verwaltung des Leerlaufs – kontaktor
Siehe die Tabelle die Beseitigung der Defekte
50
Der Identifizierungskode des Motors mit der europäischen Version der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV
57
Im Laufe der Kontrolle ist das Pedal des Gaspedals – die viel zu kleine Zeit des Reagierens zur heftigen Veränderung der Lage des Pedals des Gaspedals gedrückt
Die ganze Prozedur der Prüfung zu wiederholen
60
Der Anfang des Funktionierens des Regimes "Service" testera STAR
Diese Operation gewährleistet die Prüfung der Zündung und des Leerlaufs Da sie von der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV vollständig geprüft werden, so ist die zusätzliche Prüfung nicht nötig
70
Das Ende des Funktionierens des Regimes "Service" testera STAR
 
74
Die falsche Umschaltung 3 und der 4. Sendungen in der automatischen Getriebe
 
75
Das falsche Funktionieren der Kupplung der elektromagnetischen Blockierung der hydraulischen Sendung der automatischen Getriebe