99cd22bd

3.1.4.8. Die automatische Getriebe


Satschekanka kartera der hydrokinetischen Sendung bei der Anlage uplotnitelnogo die Ringe


Und – der Kern für satschekanki,
In – die Spuren der werkseigenen Prägung,
Mit – der Punkt der Prägung neu uplotnitelnogo die Ringe

Seit Mai 1986 ist uplotnitelnoje der Ring der fetten Pumpe mittels satschekanki kartera der hydrokinetischen Sendung festgelegt.

Der Knoten des Vakuumreglers der Umschaltung der Sendungen

1 – der Vakuumregler,
2 – tolkatel,
3 – das Ventil,
4 – identifizierungs- prototschka des Ventiles
Seit Juni 1988 wird das neue Ventil des Vakuumreglers der Umschaltung der Sendungen mit der Bezeichnung verwendet: 84 GT 7D 080 BA. Es kann man nach prototschke im mittleren Teil (4) bestimmen.

Die Bolzen der Regulierung der Bande der Bremsen der automatischen Getriebe

Und – der Bolzen der Regulierung des Bands der mittleren Bremse,

In – der Bolzen der Regulierung des Bands der Vorderbremse

Seit August 1988 ist die Methode der Regulierung der Bande der Bremsen der automatischen Getriebe geändert:
  – Der Bolzen () der Regulierung des Bands der mittleren Bremse soll (nach dem vollen Zuschrauben) auf 2,5 Wendungen abgeschraubt sein;
  – Der Bolzen () der Regulierung des Bands der Vorderbremse soll (nach dem vollen Zuschrauben) auf 2 Wendungen abgeschraubt sein.

Die geänderte Form der fetten Schale der automatischen Getriebe

Vom Zeiger ist die geänderte Form der Schale angegeben.

Vom Modell 1989 des Jahres werden die automatischen Getrieben mit den fetten Schalen der geänderten Form und den fetten Pumpen mit länger masloprijemnikom ausgestattet.

Vom werkseigenen Kode 8 Zu 24 automatische Getrieben haben die fetten Schalen mit dem Magnet.

DIE AUTOMATISCHE GETRIEBE FORD A 4 LD

In April 1989 ist die elektrohydraulische Verwaltung der Getriebe um der Blockierung der hydrokinetischen Sendung vom System des Einschlusses 3 und der 4. Sendungen eingeführt.

Die Blockierung der Kupplung der hydrokinetischen Sendung gewährleistet die elektronische verwaltende Einrichtung JEJES IV. Diese Kupplung wird auf jeden Druck auf das Bremspedal losgelöst werden.

Der Übergang mit 3 auf die 4. Sendung gewährleistet das zusätzliche elektromagnetische Ventil, das von der elektronischen verwaltenden Einrichtung JEJES IV verwaltet wird.

Der Moment der Umschaltung mit 4. auf 3 Sendung (die Reduktion der Sendung) ist aufgrund der Daten über die Geschwindigkeit der Bewegung, der Belastung auf den Motor und die Lagen des Pedals des Gaspedals optimisiert.

Nach dem Druck des Pedals des Gaspedals bis zum Anschlag (kick-down) ruft die elektronische Einrichtung, die die automatische Sendung verwaltet herbei:

  – Die Blockierung der hydrokinetischen Sendung während der Bewegung auf 3 Sendung mit Geschwindigkeit 130 Kilometer je Stunde;
  – Die Umschaltung der Sendung mit 3. auf 4. bei der Zahl der Wendungen mehr 6100 U/min;
  – Die Reduktion der Sendung mit 4. auf 3 bei der Zahl der Wendungen des Motors weniger 4200 U/min.

Die Regulierung des Taus der Reduktion der Sendungen (des Mechanismus kick-down)

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Zündung einzuschalten, bis zum Anschlag das Pedal des Gaspedals zu drücken und, sie in dieser Lage festzuhalten.
2. Den Hebel des Mechanismus kick-down der automatischen Getriebe gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag umzudrehen.
3. Die Verwendung Ford 17.031 auf das Tau festzustellen, um seine übermäßige Spannung nicht zuzulassen.
4. Die Bolzen der Befestigung des elektromagnetischen Ventiles zu schwächen.
5. Das elektromagnetische Ventil in die Vorderlage zu verschieben, bei der der bedeutende Widerstand gefühlt wird.
Die Warnung

Wenn das elektromagnetische Ventil viel zu weit verschoben sein wird, wird das Tau geschwächt sein. In diesem Fall ist nötig es das Ventil rückwärts zu verschieben und, die vorhergehenden Operationen zu wiederholen.


6. Vom entsprechenden Moment zuerst den unteren Bolzen der Befestigung, und dann den oberen Bolzen festzuziehen.
7. Wenn die Regulierung richtig durchgeführt ist, so soll das elektromagnetische Ventil an den Hebel des Mechanismus kick-down in der Entfernung 0,3–0,8 mm im Uhrzeigersinn von der äussersten Lage halten.
8. Wenn das Tau viel zu gespannt, so wird das elektromagnetische Ventil die richtige Lage nicht erreichen und wird der Hebel nach dem Durchgang durch den Magnet in die vorhergehende Lage zurückkehren. Es ist nötig die Regulierung der Spannung des Taus zu wiederholen.

Die übrigen Informationen, die die technische Charakteristik betreffen, der Regulierung und der Reparatur der automatischen Getriebe sind im Unterabschnitt 6.3 (die Getriebe Ford C3) und im Unterabschnitt 3.1.3.15 (die Getriebe Ford A 4 LD) gebracht.