99cd22bd

3.1.4. Die Veränderungen in der Konstruktion des Autos mit 1987 bis zum 1989

Diese Abteilung betrifft nur die Veränderungen, die in den Konstruktionen der Autos Ford Sierra mit den vierzylindrigen Benzinmotoren vom Modell 1987 bis zum Modell 1989 des Jahres eingeführt sind.

Die technischen Charakteristiken, sowie die Beschreibung der Regulierungen und der Reparatur, die den Veränderungen nicht unterworfen sind, befinden sich in den vorhergehenden Abteilungen.

DIE MODELLE 1987


Ford Sierra Ghia das Modell 1987 des Abteils mit der zweiräumlichen dreitürigeren Karosserie


Ford Sierra Ghia das Modell 1987 die Limousine mit der dreiräumlichen Viertürkarosserie


In der zweiten Hälfte 1986 waren zwei spezielle Varianten eingeführt: Laser und Laser Touring, sich unterscheidend die Ausstattung. In beiden Varianten werden die Motoren ONS 1,6 oder 1,8 дм3 und die viergestuften Getrieben verwendet.

In Januar 1987 ist die Herstellung der zweiten Generation der Autos Ford Sierra begonnen. In der Karosserie der Autos Sierra der Moden. 87 ist die neue Stilisierung pereda eingeführt. Die Motorhaube fällt bis zum Niveau der Vorderstoßstange herab und erfasst die komplexen Scheinwerfer mit den großen Gläsern der Vorderregister der Wendungen. Es ist auch die Oberfläche der Windschutzscheibe vergrössert, verbessernd, so das Blickfeld des Fahrers.

In den Türen der Modelle der zweiten Generation ist die Seitenverstärkung eingeführt.
Es ist das Gamma des Modells ausgedehnt, zu den zweiräumlichen Karosserien (fünftürig berlina, fünftürig kombi und dreitüriger den Abteil) die Variante mit dreiräumlich viertür- (die Limousine) der Karosserie mit dem abgesonderten Gepäckraum ergänzend.

Die Autos Sierra der Moden. 87 werden mit den Benzinmotoren ONS angeboten: 1,6 дм3 (55 Kilowatt), 1,8 дм3 (66 Kilowatt), 2,0 дм3 vergaser- (77 Kilowatt) und 2,0 дм3 mit der Einspritzung des Brennstoffes (85 Kilowatt).

DIE MODELLE 1988

In Januar 1988 ist die Version Sierra GT, mit der begrenzten Zahl der Exemplare, mit dem Motor 2,0 дм3 von der Macht die 77 Kilowatt bei 5200 U/min eingeführt.

Die charakteristischen Striche dieser Version waren: die geöffnete Luke, die verdunkelten Glaser, der äusserliche Rückspiegel ist unter die Farbe der Karosserie, sowie die Seitenverstärkungen herabfallend bis zum Unterteil der Türen gefärbt.

In Mai 1988 wird anstelle des Motors ONS 1,8 дм3 der Motor CVH 1,8 дм3 von der Macht die 66 Kilowatt bei 5250 U/min festgestellt.

Von den charakteristischen Strichen dieses Motors, die es von den Motoren ONS unterscheiden, sind: der Zündverteiler, der horizontal auf dem Vorderende raspredwala bestimmt ist, sowie karbjurakarbjurator, gelegen nach der rechten Seite des Motors (nach der Richtung der Bewegung).

DIE MODELLE 1989


In Dezember 1988 wird die neue fünfgestufte mechanische Getriebe als MT 75 festgestellt. Sie hat karter aus der leichten Legierung anstelle gusseisern, und ihre Konstruktion war im Vergleich zur früher einsteilbaren Getriebe wesentlich geändert.

In April 1989 ist der neue Motor DOHC 2,0 дм3 mit zwei raspredwalami im Kopf des Blocks der Zylinder mit dem Namen "TWIN-CAM" eingeführt.

Die Abteilung des Motors DONS 2,0 дм3, des von der Einspritzung ausgestatteten Brennstoffes

1 – der erweiternde Behälter des Systems die Abkühlungen,
2 – der Behälter des Systems des Verstärkers der Lenkung,
3 – der Behälter der Bremsflüssigkeit,
4 – das Register des Niveaus die Öle,
5 – der Pfropfen saliwnogo die Öffnungen die Öle,
6 – der Luftfilter,
7 – das Identifizierungsschild des Autos

In diesem Motor kann wie etilirowannyj (in der Version ohne Katalysator der Auspuffgase), als auch neetilirowannyj das Benzin verwendet sein. Mit dem Vergaser entwickelt er die Macht die 66 Kilowatt, und unter Anwendung von der Einspritzung des Brennstoffes Ford Motorcraft EFI – die Macht die 92 Kilowatt.

Die Identifizierung der Autos Ford Sierra mit den Motoren, einsteilbar vom Modell 1987 bis zum Modell 1989

Der Kode des Mittels
Der Typ des Motors
Der Arbeitsumfang (cm3)
Die Macht
Der Typ der Getriebe
WA; DIE STREITKRÄFTE; AA (3); RE (4)
LSE
1579
55
Der Pelz. Die 5-Gasse
DB (1 und 2); DG (4)
RED
1796
66
Der Pelz. Die 4-Gasse
JEW und ED, RG und RH (4)
RED
1796
66
Der Pelz. Die 5-Gasse
FB und FD (1 und 2); SG und SH (4)
RED
1796
66
Der Autobus der 4-Gasse
WD und TE (4)
R2A
1796
66
Der Pelz. Die 4-Gasse
XD und UE oder ZE (4)
R2A
1796
66
Der Pelz. Die 5-Gasse
YD und VE (4)
R2A
1796
66
Der Autobus der 4-Gasse
GD und GG (1 und 2)
NES
1994
77
Der Pelz. Die 5-Gasse
1D und 1G (1 und 2); 1H und 1J (4)
NES
1994
77
Der Pelz. Die 5-Gasse
2D und 2G (1 und 2); 2J (4)
NES
1994
77
Der Autobus der 4-Gasse
JG und JE (1 und 3); JJ (4)
N4A
1993
85
Der Pelz. Die 5-Gasse
KG (1); KJ (4)
N4A
1993
85
Der Autobus der 4-Gasse
3G und 3J (4)
N8A
1998
80
Der Pelz. Die 5-Gasse
4H und 4J (4)
N9A
1998
92
Der Pelz. Die 5-Gasse
5H
N9A
1998
92
Der Autobus der 4-Gasse

(1) Berlin 5-dwernyj – BAG; (2) Sedan 4-dwernyj – BFG; (3) Abteile 3-dwernyj – BBG; (4) Kombi 5-dwernyj – BNG.