99cd22bd

3.2.1.3.3. Die Brennstoffpumpe

Die Regulierung der Brennstoffpumpe

1 – der Regelungsbolzen,

2 – der Hebel der Dosierung des Brennstoffes,

3 – der Bolzen der Regulierung der restlichen Kosten,

4 – der Bolzen der Regulierung der Wendungen des Leerlaufs,

5 – der Hebel des Leerlaufs


Die Umfänge oprawki für die Anlage der Kurbelwelle in die Lage WMT

Die Regulierung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die Regulierung der maximalen Zahl der Wendungen
1. Zu prüfen, ob sich das Pedal des Gaspedals und die Elemente, die ihre Umstellung übergeben frei bewegen.
2. Den Motor zu starten und, es bis zur normalen Arbeitstemperatur zu erwärmen.
3. Den Motor bis zur maximalen Zahl der Wendungen hinzuführen.

Die Warnung

Man darf nicht die höchstzulässige Zahl der Wendungen des Motors übertreten; der Motor auf der maximalen Zahl der Wendungen soll sich nicht mehr als 5 Sekunden befinden.


4. Wenn sich die maximale Zahl der Wendungen von empfohlen unterscheidet (siehe den Unterabschnitt 3.2.1.2.1), so muss man mit Hilfe des Regelungsbolzens 1 (regulieren es siehe die Abb. die Regulierung der Brennstoffpumpe).
5. Die Zeit der Verkleinerung der Zahl der Wendungen von maximal bis zum Leerlauf (nicht mehr als 5 Sekunden zu prüfen). Wenn diese Zeit mehr ist, so ist nötig es die Regulierung des Leerlaufs und der restlichen Kosten zu erfüllen, die die Ausschaltung des Motors verhindern.
Die Regulierung des Leerlaufs und der restlichen Kosten
6. Die Platte von der Dicke 4 mm zwischen dem Bolzen (3) Regulierungen der restlichen Kosten (dem die Ausschaltung verhindernden Motor) und dem Hebel (die 2) Gaspedale (die Dosierungen des Brennstoffes) festzustellen (es siehe die Abb. die Regulierung der Brennstoffpumpe).
7. Die Platte von der Dicke 20 mm zwischen dem Hebel (5) (es siehe die Abb. die Regulierung der Brennstoffpumpe) des Leerlaufs und dem einschränkenden Bolzen festzustellen.
8. Die Lage des einschränkenden Bolzens der Regulierung der restlichen Kosten so, dass die Zahl der Wendungen des Motors festzustellen bildete 900±100 U/min.
9. Die Platte von der Dicke 20 mm herauszuziehen. Der Hebel des Leerlaufs soll zum Kontakt mit dem Bolzen der Regulierung zurückkehren.
10. Die Platte von der Dicke 4 mm herauszuziehen.
Die Lage des Bolzens der Regulierung des Leerlaufs so, dass die Zahl der Wendungen des Motors festzustellen bildete 870±20 U/min.
Das Verhalten des Motors bei heftig otpuskanii die Pedale des Gaspedals zu prüfen. Wenn die Zeit der Verkleinerung der Zahl der Wendungen viel zu groß, oder viel zu klein und den Motor stehenbleibt, so ist nötig es die Regulierung zu wiederholen.
Wenn der Motor dennoch stehenbleibt, so ist nötig es auf 1/4 Wendungen den Bolzen der Regulierung der restlichen Kosten im Falle der viel zu langsamen Verkleinerung der Zahl der Wendungen des Motors festzuziehen oder, auf 1/4 Wendungen im Falle der viel zu schnellen Verkleinerung der Zahl der Wendungen des Motors abzuschrauben.

Die Warnung

Es ist nötig oder otwintschiwat diesen Bolzen mehr als auf 1/4 Wendungen nicht festzuziehen.



Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vom Akkumulator die Leitung der Masse auszuschalten.
2. Otzepit spannkräftig sazepy die Befestigungen des oberen Mantels des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung.
3. Das Auto auf dem stationären Aufzug festzustellen.
4. Den Bolzen der Befestigung des unteren Mantels des gezahnten Riemens abzuschrauben, dann, den zweiten Bolzen zu schwächen und, um den geschwächten Bolzen den Mantel nach unten umzudrehen.
5. Das Auto zu senken und, den oberen Mantel des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung abzunehmen.
6. Die Lage des Taus des Pedals des Gaspedals auf dem Hebel der Brennstoffpumpe und otzepit von ihm das Tau zu bezeichnen. Den Bolzen der Befestigung des Hebels abzuschrauben und, das Tau herauszuziehen.
7. Den Stecker der elektrischen Leitung vom Korrektor des Zuvorkommens der Einspritzung des kalten Motors auszuschalten.
8. Von der Pumpe die Stecker der Rohrleitungen der Einspritzung und die Stecker der Rohrleitungen der Rückgabe und des Korrektors der Dosis des Brennstoffes (die Öffnung, von den entsprechenden Pfropfen oder kolpatschkami zu schließen auszuschalten).
9. Die Bolzen der Befestigung der Klammer des unteren Trägers der Brennstoffpumpe abzuschrauben. Die Bolzen der Befestigung der Klammer zum Block der Zylinder des Motors abzuschrauben.
10. Den Stecker der elektrischen Leitungen des elektromagnetischen Ventiles der Ausschaltung des Motors (das Ventil STOP) auszuschalten.
11. Vorsichtig die Vakuumrohrleitung zwischen dem Ventil der Korrektion des Drucks des Turbokompressors und dem Einlasskollektor auszuschalten.
12. priwodnoj den Riemen des Generators abzunehmen.
13. Aus dem Block der Zylinder des Motors den Blindverschluss der Kontrollöffnung für die Anlage des Kolbens 1 Zylinders in WMT herauszuziehen.
14. Die Rohrleitungen auszuschalten: brennstoff-, wiederkehrend und die Korrektion des Drucks des Turbokompressors.
15. Mit Hilfe des entsprechenden Schlüssels, die Scheibe der Kurbelwelle im Uhrzeigersinn so, um umzudrehen, die Brennstoffpumpe in die Position "12 Stunden", und den Ausschnitt raspredwala in der Position "8 Stunden" festzustellen.
16. Die Kurbelwelle des Motors gegen den Uhrzeigersinn umzudrehen, so, dass die Brennstoffpumpe in die Position "11 Stunden" festzustellen.
17. Bis zum Anschlag oprawku (1) für die Anlage des Kolbens 1 Zylinders in WMT zuzuschrauben (siehe die Abb. die Umfänge oprawki für die Anlage der Kurbelwelle in die Lage WMT).
18. Den Bolzen (2) Befestigungen des Werbefilmes natjaschnogo die Geräte des gezahnten Riemens des Antriebes der Brennstoffpumpe zu schwächen, den gezahnten Riemen zu schwächen und, den Bolzen der Befestigung des Werbefilmes natjaschnogo die Geräte festzuziehen. Drei Bolzen (1) Befestigungen der Scheibe der Brennstoffpumpe abzuschrauben.
19. Den gezahnten Riemen und die Scheibe der Brennstoffpumpe abzunehmen.
20. Die Brennstoffpumpe vom Block der Zylinder des Motors abzunehmen.

Die Anlage


Die Warnung

Bei der Anlage der neuen Brennstoffpumpe ist nötig es die Pfropfen (die Blindverschlüsse) herauszuziehen, die schließenden Öffnungen der Brennstoffrohrleitungen und in die Pumpe den Dieselbrennstoff für die Erleichterung der Entfernung von ihm der Luft zu gießen.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Zu prüfen, ob sich in der Kontrollöffnung neben dem Block der Zylinder des Motors oprawka für die Anlage des Kolbens des 1. Zylinders in WMT befindet.
2. Mit Hilfe der entsprechenden Verwendung, die Öffnung in der Scheibe des Antriebes der Brennstoffpumpe gegenüber der Öffnung in seinem Körper festzustellen.
3. Mit Hilfe der Bolzen Torx, den Vorderteil des Körpers der Brennstoffpumpe am Block der Zylinder des Motors zu befestigen.
4. Nach der Extraktion der Einstelverwendung, die Scheibe auf den Flansch des Antriebes der Brennstoffpumpe und ein wenig festzustellen, die Bolzen der Befestigung der Scheibe zuzuschrauben.
5. Die Verwendung für die Anlage der Brennstoffpumpe in der Scheibe zu verfügen und, sich zu überzeugen, dass es in die Öffnung des Flansches des Antriebes der Brennstoffpumpe eingegangen ist.
6. Die Bolzen der Befestigung der Scheibe durchschnittlich die Lage der Öffnungen in der Scheibe des Antriebes der Pumpe festzustellen.
7. Den gezahnten Riemen auf die Scheibe der Brennstoffpumpe anzuziehen.
8. Den Bolzen der Befestigung des Werbefilmes natjaschnogo die Geräte zu schwächen.
9. Nach der automatischen Umstellung natjaschnogo die Geräte (unter der Einwirkung der Feder) den Bolzen der Befestigung des Werbefilmes natjaschnogo die Geräte festzuziehen.
10. Die Bolzen der Befestigung der Scheibe der Brennstoffpumpe vom entsprechenden Moment festzuziehen.
11. Einstel- oprawku und die Verwendung aus der Scheibe der Pumpe und des Blocks der Zylinder des Motors herauszuziehen.
12. Die Kurbelwelle des Motors auf zwei volle Wendungen umzudrehen und, die Öffnung der Einstelverwendung der Brennstoffpumpe in die Position "12 Stunden", und raspredwala – in der Position "8 Stunden" festzustellen.
13. Die Kurbelwelle des Motors gegen den Uhrzeigersinn umzudrehen und, die Öffnung der Einstelverwendung der Brennstoffpumpe in der Position "11 Stunden" festzustellen.
14. In der Kontrollöffnung des Blocks der Zylinder des Motors oprawku für die Anlage des Kolbens 1 festzustellen. Des Zylinders in WMT und sie bis zum Anschlag zuzuschrauben.
15. Vorsichtig die Kurbelwelle des Motors zu drehen, bis er sich in zugeschraubt in die Öffnung des Blocks der Zylinder einstel- oprawku sträuben wird.
16. Die Einstelvorrichtungen der Brennstoffpumpe einzustellen.
17. Wenn es unmöglich ist, die Verwendung für die Anlage der Brennstoffpumpe in den Flansch des Antriebes der Brennstoffpumpe einzustellen, so ist nötig es die Bolzen der Befestigung der Scheibe seines Antriebes zu schwächen und, die Scheibe bezüglich des Flansches so, dass die Einstelverwendung umzudrehen konnte man bis zum Anschlag zuschrauben.
18. Die Bolzen der Befestigung priwodnogo der Scheibe der Brennstoffpumpe und wieder festzuziehen, die Anlage der Welle der Pumpe zu prüfen.
19. Alle Einstelvorrichtungen und oprawku herauszuziehen und, den Pfropfen in die Kontrollöffnung des Blocks der Zylinder des Motors einzustellen.
20. Die Klammer des hinteren Trägers in die Brennstoffpumpe festzustellen und, die Bolzen seiner Befestigung vom entsprechenden Moment festzuziehen. Die Richtigkeit der Befestigung der Brennstoffpumpe zu prüfen.
21. Zur Pumpe die Stecker der Brennstoffrohrleitungen (der Einspritzung, der Rückgabe, der Abgabe des Brennstoffes und des Reglers der Dosis des Brennstoffes anzuschrauben).
22. Das Tau des Pedals des Gaspedals entsprechend der Bezeichnung anzuschalten, die im Laufe seines Abschaltens erfüllt ist.
23. Die Stecker der elektrischen Leitungen des elektromagnetischen Ventiles der Ausschaltung des Motors (die Ventile STOP) und des Korrektors des Zuvorkommens der Einspritzung des kalten Motors anzuschalten.
24. Den oberen Mantel des gezahnten Riemens des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung festzustellen.
25. Das Auto zu heben, nach oben den unteren Mantel des gezahnten Riemens des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung umzudrehen, den Bolzen der Befestigung einzustellen und, es und den Bolzen festzuziehen, der zur Achse des Drehens des Mantels dient.
26. priwodnoj den Riemen des Generators anzuziehen und, es zu spannen.
27. Das Auto zu senken und, den Bolzen der Befestigung des oberen Mantels des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung festzuziehen.
28. Die Luft aus dem Brennstoffsystem zu entfernen.