99cd22bd

3.2.1.3. Das Brennstoffsystem

Das System der Einspritzung des Brennstoffes

1 – die Brennstoffpumpe,
2 – der Korrektor des Zuvorkommens der Einspritzung des kalten Motors,
3 – der Regler der Dosis des Brennstoffes,
4 – das elektromagnetische Ventil der Ausschaltung
Des Motors (des Ventiles STOP),
5 – die Rohrleitungen der Einspritzung,
6 – die Düse,
7 – die Rohrleitung der Rückgabe des Brennstoffes,
8 – die Scheibe der thermischen Isolierung,
9 – die Kerze nakaliwanija

Der Knoten des Brennstofffilters


1 – das ersetzte Element des Filters,
2 – der Träger des Filters,
3 – der Ausflußbolzen,
4 – die Rohrleitung, die den Filter mit der Brennstoffpumpe verbindet

Der Knoten des Luftfilters

 
1 – der Körper des Filters,
2 – das ersetzte Element des Filters,
3 – der Deckel des Filters,
4 – der Stutzen der Abgabe der Luft zum Filter,
5 – der Stutzen der Abgabe der Luft zum Turbokompressor

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vom Akkumulator die Leitung der Masse auszuschalten.
2. Unter dem Brennstofffilter, die Kapazität für den folgenden Brennstoff festzustellen.
3. Den mittleren Bolzen der Befestigung des Brennstofffilters abzuschrauben, an den Filter und die Glaskläranlage haltend.
4. Das ersetzte Element des Brennstofffilters herauszuziehen.
5. Die Verlegung des runden Schnitts und der Verlegung des oberen und unteren Teiles des Körpers des Filters herauszuziehen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die neue Verlegung des runden Schnitts des ersetzten Elementes des Brennstofffilters und die neuen Verlegungen beider Teile des Körpers des Filters festzustellen.
2. Das ersetzte Element des Filters und die Kläranlage, ein wenig einzustellen, den mittleren Bolzen einzuschrauben und, darin überzeugt, dass sich alle Elemente auf den Stellen befinden, den mittleren Bolzen festzuziehen.
3. Den Bolzen der Entfernung der Luft aus dem Filter abzuschrauben und, von der Handpumpe nachzupumpen, bis der folgende Brennstoff pusyrkow die Luft enthalten wird.
4. Den Bolzen der Entfernung der Luft aus dem Filter festzuziehen.
5. Zum Akkumulator die Leitung der Masse anzuschalten.
6. Den Motor zu starten und, die Dichtheit der Vereinigungen zu prüfen.
7. Die Kapazität mit wytekschim vom Brennstoff zu entfernen.