99cd22bd

4.1.3.1. Der Sensor der Impulse mit dem Reformator der Halle

Das Prinzip der Handlung des Sensors der Impulse mit dem Reformator der Halle

Und und In – die verwaltenden Elektroden,

N – die Richtung des magnetischen Feldes (senkrecht zur Oberfläche),

E und F – die Elektroden, zwischen denen die Verschiedenheit der Potential (die Anstrengung der Halle) entsteht

Wenn der entsprechende Halbleiter, durch den der Strom zwischen den Elektroden verläuft (wird) und (), affiziert des magnetischen Feldes (), so wird zwischen den Elektroden () und (F) dieses Halbleiters der Unterschied der Potential entstehen. Diese Erscheinung trägt den Namen des Effektes der Halle.