99cd22bd

4.2.11.3. Die Auseinandersetzung, die Reparatur und die Montage des Motors

Die Auseinandersetzung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Motor auf dem entsprechenden Rahmen zu festigen, das Öl zusammenzuziehen und, den fetten Filter abzunehmen. Die Vakuumpumpe und klinowoj den Riemen des Antriebes abzunehmen; die Vakuumrohrleitung abzuschrauben.
2. Vollständig den Generator (zusammen mit der Halterung) und priwodnyje klinowyje die Riemen, den Werbefilm natjaschnogo die Geräte klinowogo des Riemens der Pumpe der kühlenden Flüssigkeit und den Riemen abzunehmen.
3. Aus dem Kopf des Blocks der Zylinder den Thermostaten des Reglers der vergrösserten Zahl der Wendungen des Leerlaufs abzuschrauben, dann, die wiederkehrenden Brennstoffschläuche abzuschrauben und, die Brennstoffpumpe abzunehmen.
4. Abzuschrauben und die Brennstoffrohrleitungen abzunehmen. Von den entsprechenden Pfropfen der Öffnung der Rohrleitungen und der Vorrichtungen des Brennstoffsystems zu betäuben, um das Treffen dorthin des Staubes nicht zuzulassen.
5. Die Düsen, ihre Verlegung und den Ring der Thermoisolierung herauszuziehen, die elektrische Leitung und tokowuju den Reifen von den Kerzen nakaliwanija auszuschalten und, sie abzuschrauben.
6. Die Rohrleitung der Abgabe des Öls zur Achse des Hebels der Ventile auszuschalten und, die äusserlichen Halterungen der Achse des Hebels der Ventile abzuschrauben.
7. Die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder abzuschrauben (in der Rückreihenfolge in Bezug auf ihre Verzögerung,) und den Kopf und ihre Verlegung abzunehmen.
8. derschatel des fetten Filters und den fetten Heizkörper abzunehmen, und dann, die Brennstoffpumpe mit seiner Halterung abzuschrauben. Die Scheiben der Kurbelwelle und des Lüfters abzunehmen, den Mantel der Kette des Systems der Gaswechselsteuerung abzunehmen.
9. Vom Schraubenzieher natjaschnoje die Einrichtung der Kette zu blockieren, die Einrichtung und sein Exzentriker abzunehmen, die Kette des Systems der Gaswechselsteuerung und das Sternchen der Brennstoffpumpe herauszuziehen.
10. Den Flansch der Befestigung des Antriebes der Brennstoffpumpe und die Rohrleitung der Abgabe des Öls abzunehmen.
11. Das Sternchen von der Kurbelwelle zusammenzuziehen und, natjaschnoje die Einrichtung priwodnoj die Ketten des Systems der Gaswechselsteuerung abzunehmen.
12. Vom Schwungrad den führenden Teil und die Disk der Kupplung, die fette Schale, den Pfropfen der fetten Pumpe, die Mutter und den Bolzen der Befestigung der fetten Pumpe abzunehmen, und dann, die fette Pumpe abzunehmen.
13. dwigate l auf 180 ° umzudrehen, vom Block der Zylinder die Zwischenplatte abzunehmen, raspredwal, und dann mit Hilfe des Abziehers herauszuziehen, das Sternchen mit raspredwala abzunehmen.
14. tolkateli herauszuziehen und, sie in der Reihenfolge festzustellen, die sie im Motor einnehmen.
15. Des Deckels der gründlichen Lager, sowie die Triebstangen und ihres Deckels (seitens der Brennstoffpumpe zu bezeichnen).
16. Des Deckels der gründlichen Lager und des Deckels der Triebstangen abzunehmen.
17. Die Kurbelwelle aus dem Block der Zylinder des Motors herauszuziehen.
18. Aus den Zylinder die Kolben zusammen mit den Triebstangen herauszuziehen.
19. Die Beilagen zusammen mit kryschkami in der Reihenfolge festzustellen, die sie im Motor einnahmen.

Die Montage


Die Warnung

Vor der Montage des Motors, alle Details zu prüfen und nur rein und im guten technischen Zustand festzustellen.

Zu beachten: die geforderten Beziehungen der zusammenwirkenden Details, die richtige gegenseitige Zuneigung dieser Details und ihrer richtigen Anlage entsprechend ihren Bezeichnungen.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Alle Verlegungen und die spannkräftigen Scheiben, die die Bolzen vor dem Abschrauben schützen zu ersetzen.
2. Die zusammenwirkenden Oberflächen der Verlegungen und der verbundenen Details zu reinigen. Für die Reinigung, die Schleifmaterialien und die scharfen Vorrichtungen nicht zu verwenden. Diese Oberflächen können die Spuren der Schläge, der Schäbigkeiten oder der Kratzern nicht tragen.
3. Die Öffnungen der fetten Kanäle im Block der Zylinder des Motors ist nötig es von den kupfernen Pfropfen zu betäuben, die mit der hermetisierenden Paste Loctite Frenetanch abgedeckt sind.