99cd22bd

4.2.11.4. Das System des Schmierens

Das System des Schmierens

1 – die fette Pumpe,
2 – masloprijemnik der Pumpe,
3 – die fette Schale,
4 – der Ausflußpfropfen,
5 – die Verlegung der fetten Schale,
6 – die Halterung des fetten Filters,
7 – der Sensor des Drucks die Öle,
8 – der fette Heizkörper,
9 – der fette Filter,
10 – richtend des Registers des Niveaus die Öle,
11 – das Register des Niveaus die Öle,
12 – das Zahnrad des Antriebes der fetten Pumpe,
13 – der Bolzen der Befestigung der fetten Pumpe

Die fette Pumpe

1 – der Deckel,

2 – masloprijemnik,

3 – die Welle mit dem Zahnrad,

4 – der Körper,

5 – das Ventil,

6 – das Zahnrad

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Öl aus dem Motor zusammenzuziehen.
2. Vom Akkumulator die Leitung der Masse auszuschalten und, den Luftfilter abzunehmen.
3. Den oberen Blattmantel des Heizkörpers herauszuziehen und, zwei Halterungen der Aufhängung des Motors auszuschalten.
4. An den Motor mit Hilfe des Aufzugs (die Verwendung 21.060 zu halten).
5. Die Bolzen abzuschrauben und, die fette Schale abzunehmen.
6. Den Pfropfen auf dem Körper der fetten Pumpe abzuschrauben.
7. Die Mutter mit der betäubten Öffnung abzuschrauben, die Scheibe herauszuziehen; den Bolzen der Befestigung der fetten Pumpe abzuschrauben und, es zusammen mit der Scheibe herauszuziehen.
8. Von innen des Blocks der Zylinder die fette Pumpe 1 (2 – die Antriebswelle der Pumpe herauszuziehen).

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die fette Pumpe innerhalb des Blocks der Zylinder des Motors so damit konusnoje die Öffnung in seinem Körper festzustellen befand sich gegenüber der Öffnung mit dem Schnitzwerk für den Bolzen der Befestigung.
2. Die kupferne Scheibe festzustellen, den Bolzen der Befestigung der fetten Pumpe und die Mutter mit der betäubten Öffnung zusammen mit der Scheibe festzuziehen.
3. Die Breite des Spielraums zwischen den Oberflächen des Pfropfens mit dem Schnitzwerk und des Blocks der Zylinder des Motors zu messen.
4. Die Scheibe von der Dicke 0,05–0,10 mm für die Versorgung des entsprechenden Arbeitsspielraums festzustellen.
5. Die übrigen Handlungen in der Rückreihenfolge in Bezug auf den Prozess der Abnahme der fetten Pumpe zu erfüllen.