99cd22bd

4.2.2. Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile

Die Anordnung der Ventile

ADM – einlass- des Ventiles,

JESN – abschluß- des Ventiles

Den Spielraum der Ventile ist nötig es und notfalls zu prüfen, auf dem kalten Motor nach seinem Verbleib im ausgeschalteten Zustand neben vier Stunden zu regulieren. Es ist empfehlenswert, diese Prozeduren jede die 20 000 km des Laufes des Autos zu erfüllen, jedoch ist nicht seltener, als alle zwei Jahre.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung der Masse vom Akkumulator auszuschalten.
2. Den Luftfilter abzunehmen.
3. Vier Muttern der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder abzuschrauben und, den Deckel abzunehmen.
4. Den Spielraum der Ventile in der Reihenfolge zu regulieren, die in der Tabelle gebracht ist, nach der Wendung der Kurbelwelle so damit abschluß- des Ventiles waren der Reihe nach maximal geöffnet.

Die Warnung

Der Arbeitsspielraum der Ventile (gemessen auf dem kalten Motor) bildet: 0,30 mm für das Einlassventil und 0,35 mm für das Abschlußventil.


5. Für die Regulierung des Spielraums des Ventiles ist nötig es die Kontermutter des regulierenden Bolzens des entsprechenden Hebels des Ventiles zu schwächen, den Schraubenzieher an den Regelungsbolzen haltend, und dann, den Regelungsbolzen umzudrehen, bis die Platte schtschupa der entsprechenden Dicke nicht zwischen dem Ende des Hebels und dem Kopf des Kernes des Ventiles dicht eingehen wird. In dieser Lage ist nötig es die Kontermutter des Regelungsbolzens festzuziehen, an diesen Bolzen vom Schraubenzieher haltend.
6. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder und den Luftfilter festzustellen.
7. Zum Akkumulator die Leitung der Masse anzuschalten.

Die Reihenfolge der Regulierung des Spielraums der Ventile


Die maximale Eröffnung des Abschlußventiles
Die Regulierung des Spielraums des Einlassventiles
Die Regulierung des Spielraums des Abschlußventiles
Der 1. Zylinder
Der 3. Zylinder
Der 4. Zylinder
Der 3. Zylinder
Der 4. Zylinder
Der 2. Zylinder
Der 4. Zylinder
Der 2. Zylinder
Der 1. Zylinder
Der 2. Zylinder
Der 1. Zylinder
Der 3. Zylinder

Die Warnung

Der erste Zylinder befindet sich seitens des Schwungrades.