99cd22bd

6.3.9. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Auto über smotrowym vom Kanal oder auf dem Aufzug festzustellen und, die Leitung der Masse vom Akkumulator auszuschalten.
2. Seitens der motorischen Abteilung, vier oberen Bolzen der Befestigung der automatischen Getriebe zum Block der Zylinder des Motors abzuschrauben.
3. Die Klammern der Vakuumrohrleitung, sowie der Rohrleitung der Füllung der Sendung vom Öl abzuschrauben.
4. Die Gummielemente der Aufhängung von den Klammern der Befestigung des Heckendes des Abschlußsystems auszuschalten und, das System zur Karosserie mit Hilfe des Drahtes aufzuhängen.
5. kardannyj die Welle von der Getriebe auszuschalten und, die Öffnung in ihrem Heckende kartera vom Pfropfen aus dem künstlichen Material zu betäuben damit es wytekanija die Öle nicht war.
6. Den Stabilisator abzunehmen.
7. masloprowoda vom Heizkörper des Öls auszuschalten und, ihre Öffnungen zu betäuben.
8. Die elektrischen Leitungen vom Starter auszuschalten und, den Starter abzunehmen.
9. Zwei Schutz und den Knoten tjag des Hebels der Umschaltung der Sendungen abzunehmen.
10. Das Tau vom Hebel der Reduktion der Sendungen und von der Halterung des Taus auszuschalten.
11. Das Bündel der elektrischen Leitungen vom Relais des sicheren Starts des Motors auszuschalten.
12. Das Tau des Antriebes des Tachometers auszuschalten.
13. Die Vakuumrohrleitung vom Vakuumregler der automatischen Getriebe auszuschalten.
14. Durch die Öffnung des abgenommenen Starters die Bolzen der Befestigung der Disk des Antriebes der hydrokinetischen Sendung abzuschrauben.
15. Die Bolzen der Befestigung des Querbalkens von der Getriebe und vorsichtig abzuschrauben, die Getriebe zu senken.
16. Die Getriebe herauszuziehen, an die hydrokinetische Sendung innerhalb ihrer kartera haltend.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Notfalls die Ringe herauszuziehen, die den Flansch der hydrokinetischen Sendung richten und, sie in den Block der Zylinder des Motors einzudrücken.
2. Die hydrokinetische Sendung in kartere festzustellen, wenn sie von ihm herausgezogen war. Der Pfropfen der Ablasses des Öls der hydrokinetischen Sendung soll sich in der Achse der Öffnung priwodnogo der Disk befinden. Nach der Anlage der hydrokinetischen Sendung auf der entsprechenden Stelle in kartere ist nötig es zu prüfen, ob den Kontrollumfang (Und, siehe die Abb. den Kontrollumfang saglublenija der hydrokinetischen Sendung) zwischen dem Flansch der hydrokinetischen Sendung und frontalnoj von der Oberfläche kartera 10 mm bildet.
3. Die Bolzen des Flansches nach der Prüfung festzuziehen, ob sich die hydrokinetische Sendung in kartere frei dreht.
4. Für die automatischen Getrieben einzuölen und, die Rohrleitung der Füllung vom Öl in die kurze Rohrleitung auf kartere einzustellen.
5. Den Querbalken der Aufhängung an der Getriebe zu befestigen.
6. Die Getriebe zu heben und, den Querbalken der Aufhängung zur Karosserie zu festigen.
7. Einzustellen und vom entsprechenden Moment die Bolzen der Befestigung priwodnogo der Disk zur hydrokinetischen Sendung festzuziehen.
8. Die elektrischen Leitungen zum Starter und das Relais des sicheren Starts des Motors, sowie die Vakuumrohrleitung zum Vakuumregler der Getriebe anzuschalten.
9. Der Rohrleitung zum Heizkörper des Öls und das Tau des Antriebes des Tachometers anzuschalten.
10. Das Tau zur Halterung neben der Getriebe, sowie zum Hebel der Reduktion der Sendungen anzuschalten.
11. Den Hebel der Umschaltung der Sendungen und den Bedienungshebel bei der Getriebe in polo-schenije "D" festzustellen und, die Elemente der äußerlichen Lenkung der automatischen Getriebe (ohne ihren Antrieb zu festigen).
12. Aus der Öffnung im Heckende kartera die Getrieben, den Pfropfen aus dem künstlichen Material herauszuziehen und kardannyj die Welle festzustellen.
13. Den Stabilisator der Vorderachsfederung festzustellen.
14. Die Klammern zu befestigen, die Vakuum- Rohrleitung und masloprowoda halten.
15. Die Aufhängung des Heckendes des Abschlußsystems an der Karosserie zu befestigen.
16. Das Niveau des Öls und falls notwendig zu prüfen, die Anzahl des Öls in der Getriebe zu ergänzen (siehe den Unterabschnitt 6.3.3).
17. Die Dichtheit der Vereinigungen und der Rohrleitungen zu prüfen.