99cd22bd

9.1.5. Der Ersatz der metallo-Gummibuchse des Hebels

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Hebel der Aufhängung, wofür abzunehmen, die Mutter des Bolzens der Befestigung des Hebels zum Querbalken der Aufhängung des Motors abzuschrauben.
2. schplint abzunehmen und, von der Wendefaust korontschatuju die Mutter des Kugelgelenkes des Hebels abzuschrauben und, das Kugelgelenk des Hebels aus der Wendefaust mit Hilfe des Abziehers auszupressen.
3. Die Mutter der Befestigung des Stabilisators zum Hebel abzuschrauben und, die metallische Vorderscheibe und den Vordergummiring abzunehmen.
4. Auszuschalten und den querlaufenden Hebel herauszuziehen.
5. Im Schraubstock die Verwendung 14.027 zu verfügen, um die metallo-Gummibuchse, den Hebel der Aufhängung und die entsprechende Hilfsbuchse herauszuziehen.
6. Die metallo-Gummibuchse aus dem Hebel auszupressen.
7. Okunut die neue metallo-Gummibuchse des Gelenkes des Hebels im seifigen Wasser und diese Buchse, die Verwendung und die Hilfsbuchse im Schraubstock aufzustellen.
8. Die metallo-Gummibuchse in die Öffnung des Hebels der Aufhängung einzudrücken.
9. Den Hebel im Querbalken der Aufhängung und auf das Ende des Stabilisators einzustellen.
10. Den Vordergummiring und die metallische Vorderscheibe festzustellen; vom entsprechenden Moment die Mutter der Befestigung des Stabilisators zum Hebel festzuziehen.
11. In die Wendefaust das Kugelgelenk des Hebels einzustellen, korontschatuju die Mutter vom entsprechenden Moment festzuziehen und, sie schplintom festzulegen.

Die Warnung

Wenn man nach der Verzögerung korontschatoj die Muttern vom entsprechenden Moment schplint nicht einstellen darf, so ist nötig es die Verzögerung der Mutter auf solchen Winkel fortzusetzen, der den Einschub schplinta ermöglichen wird (otwintschiwat korontschatuju die Mutter verboten es ist).


12. Den Bolzen der Befestigung des Hebels zum Querbalken der Aufhängung des Motors einzustellen und, neu samokontrjaschtschujussja die Mutter zuzuschrauben, sie nicht festziehend.
13. Nach der Senkung des Autos, in zwei Etappen festzuziehen (siehe den Unterabschnitt 9.1.1) die Mutter des Bolzens der Befestigung des Hebels zum Querbalken der Aufhängung des Motors.