99cd22bd

3.1.3.21.1. Der Einschluss der Scheinwerfer

Der Standort des Relais des Lichtes der Scheinwerfer im Block der Schutzvorrichtungen und das Relais


Die Oberschwelle, die in den Positionen "IV" im Block der Schutzvorrichtungen und das Relais bestimmt ist, wenn das Auto mit dem Relais des Lichtes der Scheinwerfer nicht ausgestattet ist


Die Veränderungen in der Weise des Anschlusses des Geflechtes der elektrischen Leitungen zum Block der Schutzvorrichtungen und das Relais

Und – das Anschließen (zusätzlich angelötet) der Leitung der goldigen Farbe,
In – das Anschließen der zusätzlichen braunen Leitung die Massen,
Mit – das Anschließen der originellen gelben Leitung (von der Schutzvorrichtung),
D – das Anschließen zur Masse der braunen Leitung

Seit Februar 1983 (der Kode des Datums der Herstellung "DК") die Autos der Versionen: wesentlich (Base), L und GL werden mit dem Relais des Einschlusses des Lichtes der Scheinwerfer, das in der Position "des IV." Relais im Block der Schutzvorrichtungen gelegen ist und das Relais (ausgestattet die Abb. den Standort des Relais des Lichtes der Scheinwerfer im Block der Schutzvorrichtungen und das Relais siehe).

Im Falle des falschen Einschlusses der Scheinwerfer des nahen Lichtes in den Autos, die bis zur Einleitung dieses Relais hergestellt sind, es ist nötig auf folgende Weise zu handeln.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die Autos mit der Oberschwelle in der Position "des IV." Relais im Block der Schutzvorrichtungen und das Relais
1. Das Geflecht der Leitungen von den Scheinwerfern des nahen und entfernten Lichtes zu prüfen.
2. Wenn der Defekt nicht entfernt ist, so muss man die Oberschwelle (es siehe die Abb. die Oberschwelle, die in den Positionen "IV" im Block der Schutzvorrichtungen und das Relais bestimmt ist, wenn das Auto mit dem Relais des Lichtes der Scheinwerfer nicht ausgestattet ist) und in der Position "IV" abnehmen, das Relais einzustellen (siehe die Abb. den Standort des Relais des Lichtes der Scheinwerfer im Block der Schutzvorrichtungen und das Relais).
Die Autos ohne Oberschwelle und ohne Relais in der Position "des IV." Relais im Block der Schutzvorrichtungen und das Relais
3. Das Geflecht der Leitungen von den Scheinwerfern des nahen und entfernten Lichtes zu prüfen.
4. Wenn der Defekt nicht bestimmt ist, den Akkumulator auszuschalten.
5. Den inneren Bezug von der linken Seite unter dem Vorderpaneel zu verschieben.
6. Die Platte mit den Steckern des Blocks der Schutzvorrichtungen und das Relais zur Seite der Abteilung des Motors auszudehnen.
7. In der Entfernung neben 160 mm die Leitung gelber Farbe, die von der Schutzvorrichtung N16 oder 17 geht durchzuschneiden.
8. Den Stecker anzulöten (N А83SX-14489-AA) ausgangs der Leitung, die von der Schutzvorrichtung № 16 oder 17, geht und diesen Stecker zu isolieren.
9. Zwei Stücke der Leitungen der braunen und gelben Farben vom Schnitt 1,5 мм2 und der Länge 160 mm vorzubereiten.
10. Den flachen Standardkontakt ausgangs der Leitung der braunen Farbe und den Stecker anzulöten (N А83SX-14489-AA) auf seinem anderen Ende und sie zu isolieren.
11. Den Stecker (N А83SX-14489-AA) ausgangs der gelben Leitung anzulöten. Anderes Ende dieser Leitung zu Ende der gelben Leitung (bleibend nach dem Zerschneiden) vom originellen Geflecht anzulöten und, die Vereinigungen zu isolieren.
12. Das Ende der gelben Leitung von der Schutzvorrichtung N16 oder 17 mit dem Stecker () (siehe die Abb. der Veränderung in der Weise des Anschlusses des Geflechtes der elektrischen Leitungen zum Block der Schutzvorrichtungen und das Relais) in der Position "des IV." Relais zu verbinden.
13. Die zusätzlichen Leitungen entsprechend der Abb. der Veränderung in der Weise des Anschlusses des Geflechtes der elektrischen Leitungen zum Block der Schutzvorrichtungen und das Relais – braun in den Punkten () und (D), und gelb im Punkt (zu verbinden).